Brandenburger Krebskongress

6. Brandenburger Krebskongress 2019 in Potsdam

Satellitensymposien

Satellitensymposium

Im Rahmen des 6. Brandenburger Krebskongresses „Onkologie im Land Brandenburg – immer in Bewegung“ finden Satellitensymposien statt.

Ihre Symposienanmeldung reichen Sie bitte bis 30.10.2018 ein, damit die Symposien optimal in die Programmstruktur des Kongresses eingebunden werden können.

Sponsoren- und Ausstellerunterlagen

Die Anzahl paralleler Symposien ist begrenzt. Es finden zeitgleich keine Sitzungen des offiziellen Kongressprogramms statt. Die Symposien werden in der Mittagspause am Freitag und vor Programmbeginn am Samstag stattfinden. Die genaue Zeit der Symposien richtet sich nach der finalen Programmplanung.

Satellitensymposium AstraZeneca GmbH

Astrazeneca

Personalisierte Medizin in der Onkologie

Freitag, 22.02.2019

13:15 - 14:15 Uhr

Moderation: Prof. Dr. med. Dorothea Fischer,
CÄ der Klinik für Gynäkologie und Geburtshilfe, Klinikum Ernst von Bergmann GmbH, Potsdam
Update gynäkologische Onkologie
Prof. Dr. med. Michael Untch,
CA der Frauenklinik Helios-Klinikum Berlin-Buch, Berlin
Update pneumologische Onkologie
Prof. Dr. med. Georg Maschmeyer,
CA der Klinik für Hämatologie, Onkologie und Palliativmedizin Klinikum Ernst von Bergmann GmbH, Potsdam
Update urologische Onkologie
PD Dr. med. Maria de Santis,
Sektionsleiterin interdisziplinäre Uro-Onkologie, Charité – Universitätsmedizin Berlin, Campus Mitte und Benjamin Franklin, Berlin

Satellitensymposium Tesaro Bio Germany GmbH

tesaro

Antiemese, Erhaltungstherapie beim Ovarialkarzinom

Freitag, 22.02.2019

13:15 - 14:15 Uhr

Satellitensymposium Medtronic GmbH

Medtronic

 
In Kooperation mit der Berliner Chirurgischen Gesellschaft

Berliner Chirurgische Gesellschaft

Medizinisch-technische Innovation in der onkologischen Chirurgie

Freitag, 22.02.2019

13:15 - 14:15 Uhr

Moderation: CA Dr. Fleck, Luckenwalde
Kolonkarzinom - CME, immer und laparoskopisch?
Prof. Benz, Böblingen
Rektumkarzinom - Eine Domäne der Roboterchirurgie!
Prof. Weitz, Dresden
Sphinkterrekonstruktion nach Rektumamputation - Hoffnung für viele?
Prof. Gretschel, Neuruppin

Satellitensymposium Pfizer Pharma GmbH

Pfizer Pharma GmbH

HER2neg. HRpos. Metastasiertes Mammakarzinom: wo stehen wir?

Freitag, 22.02.2019

13:15 - 14:15 Uhr

Moderation: PD Dr. med. Christiane Richter-Ehrenstein,
Klinikum Frankfurt (Oder), Klinik für Frauenheilkunde und Geburtshilfe, Chefärztin
Update neue Therapien: was hat sich verändert seit der Einführung der CDK 4/6i
Dr. Susanne Briest,
Koordinatorin Brustzentrum, Universitätsklinikum Leipzig AöR
Therapiemanagement moderner Onkologika
Dr. med. Dirk Forstmeyer,
Oberarzt und Leiter der UCCL-Tagesklinik, Universitäres Krebszentrum Leipzig

Satellitensymposium MSD Sharp & Dohme GmbH

MSD Sharp & Dohme GmbH

HNSCC*: Perspektiven der Immunonkologie

Freitag, 22.02.2019

13:15 - 14:15 Uhr

Moderation: Priv.-Doz. Dr. Sebastian Ochsenreither, Berlin
R/M HNSCC – Derzeitige Herausforderung im Therapiemanagement
Prof. Dr. Susanne Wiegand,
Universitätsklinikum Leipzig, Oberärztin der Abteilung Hals-Nasen-Ohrenheilkunde, Leipzig
Ausblick & Konzepte der Zukunft für HNSCC-Patienten
Priv.-Doz. Dr. Sebastian Ochsenreither,
Charité Berlin - Campus Benjamin Franklin, Oberarzt der Abteilung Onkologie, Berlin

*Head & Neck Squamous Cell Carcinoma

Während der Kongressveranstaltung besteht für Sie die Möglichkeit Satellitensymposien durchzuführen.

Bei Interesse nehmen Sie bitte Kontakt mit RRC-Congress GmbH auf.

Jetzt Kontakt aufnehmen

RRC-Congress GmbH
Ansprechpartner: Dipl.-Kfm. Rolf Rossbach

Französische Straße 14
10117 Berlin
Tel.: +49 (0)30 - 72 39 33 12
Fax: +49 (0)30 - 72 39 33 22
info@rrc-congress.de
www.rrc-congress.de

Informationen und Anmeldeformulare für Satellitensymposien finden Sie in den Sponsoren- und Ausstellerunterlagen.

Sponsoren- und Ausstellerunterlagen

Kongressbanner für Ihre Kommunikation

Marketing Service Marketing Service

Marketing Service

Kongressbanner